Verstehe, was „broschiert“ bei einem Buch bedeutet – Einfache Erklärung

Broschürenroman

Hallo zusammen! Wusstest du schon, dass es bei Büchern verschiedene Formate gibt? Eines davon ist das „Broschiert“-Format. Aber was bedeutet das eigentlich? In diesem Artikel erklären wir dir, was das bedeutet und worin der Unterschied zu anderen Formaten liegt. Lass uns mal schauen!

Broschiert bedeutet, dass ein Buch eine Softcover-Bindung hat. Es ist ein Buch, das in einem Umschlag aus Papier gebunden ist. Es ist flexibler als ein Hardcover-Buch und deshalb kannst du es leichter transportieren.

Softcover vs. Hardcover – Einbandvarianten im Vergleich

Du kennst sicherlich die Bücher aus der Bibliothek, die meistens in einem weichen, flexiblen Einband daherkommen. Diese Bücher werden als Broschur bezeichnet. Der englische Begriff dafür ist Softcover. Damit grenzen sie sich klar von Büchern mit einem festen Einband ab, die Hardcover genannt werden. Die meisten Romane und Sachbücher, die du im Buchladen oder online kaufen kannst, sind als Broschur erhältlich. Es gibt aber auch Bücher, die mit einer festen Einbandvariante ausgestattet sind. Diese werden dann Hardcover genannt. Ein Hardcover ist in der Regel stabiler und langlebiger als ein Softcover. Allerdings kostet es auch mehr und ist auch schwerer. Wenn du also ein Buch günstig und leicht erwerben möchtest, dann ist ein Softcover die richtige Wahl.

18 Monate warten für Hardcover-Bücher nicht mehr nötig

Heute habe ich von etwas Interessantem gelesen: In der Regel dauert es mindestens 18 Monate, bevor ein Hardcover-Buch im Laden erhältlich ist. Doch danach müssen Autorinnen und Autoren nicht mehr so lange warten, bis ihr Werk als Taschenbuch neu herausgebracht wird. Hierfür sind deutlich weniger Zeit und Aufwand nötig. Somit kann man sich schnell über das neueste Buch seines Lieblingsautors freuen. Und das Beste ist, dass man nicht mehr so viel Geld ausgeben muss. Außerdem haben sich in letzter Zeit auch viele Onlineshops etabliert, die eine große Auswahl an Büchern anbieten. So hast du immer eine große Auswahl und kannst von allem etwas im Regal haben.

Kartoniertes Buch: Stärker, stabiler & schöner als broschiertes Buch

Wenn du ein Buch in deiner Hand hältst, kannst du gleich erkennen, ob es kartoniert ist. Denn wenn es kartoniert ist, ist es außen von Karton umgeben. Wenn es nur broschiert ist, wird der Karton fehlen. Denke aber daran, dass Werbematerial auch broschiert sein kann, aber keine Vorder- und Rückseite aus Karton hat. Wenn du also „kartoniert“ liest, dann ist das ein Hinweis darauf, dass das Buch einen Karton hat. Ein kartoniertes Buch hat in der Regel eine dickere Oberfläche und ist stabiler als ein broschiertes Buch. Dadurch ist es für Leser, besonders für Kinder und Jugendliche, eine gute Option, da es länger hält. Außerdem sieht es auch noch schöner aus als ein einfaches, broschiertes Buch.

Unterschied Hardcover vs. Taschenbuch: Flexibler, leichter & günstiger

Du kennst bestimmt den Unterschied zwischen einem Hardcover und einem Taschenbuch. Beim Taschenbuch ist der Einband nicht fest, sondern er ist „broschiert“. Das kommt vom französischen Wort „brocher“ und bedeutet soviel wie „heften“. Das heißt, dass die Seiten des Buches nicht fest zusammengeklebt sind, sondern nur an den Rändern zusammen gehalten werden. Dadurch ist das Buch viel flexibler als ein Hardcover und es ist auch leichter, sodass es sich gut transportieren lässt. Außerdem ist es auch meistens günstiger. Wenn du also gerne liest, aber nicht so viel Geld ausgeben möchtest, ist ein Taschenbuch die richtige Wahl.

Broschiertes Buch

Wofür kann man Broschuren nutzen? Erfahre es hier!

Du hast schon mal von Broschuren gehört, aber weißt nicht genau wofür man sie nutzen kann? Hier ist eine Erklärung für dich. Eine Broschüre ist ein Druckerzeugnis, bei dem der Inhalt, meist ein Buchblock, an einen Umschlag aus Karton gebunden ist. Dabei kann das Heften oder Kleben des Umschlags variieren. Heutzutage wird meistens geklebt, aber früher wurde meist geheftet. Broschuren kann man zu unterschiedlichsten Zwecken nutzen. Häufig werden sie als Werbung oder als Produktinformationen versandt. Aber auch als Ratgeber oder als touristische Informationen sind sie sehr beliebt. Sie bieten viele Vorteile, da sie einen großen Inhalt in einem kleinen Format bündeln und sie schnell und günstig hergestellt werden können. Sie sind eine tolle Möglichkeit, um wichtige Informationen an eine große Gruppe von Menschen zu vermitteln.

Gebundene Bücher: Langlebig und hochwertig zwischen 25-35 Euro

Du bist auf der Suche nach einem neuen Buch und überlegst, welches Format das Richtige für Dich ist? Wie wäre es denn mit einem gebundenen Buch? Diese sind zwar etwas teurer als Taschenbücher, dafür aber auch langlebiger. Meist liegt der Preis für ein gebundenes Buch zwischen 25 und 35 Euro, während ein Taschenbuch in der Regel zwischen 10 und 15 Euro kostet. Was die Haltbarkeit angeht, so ist das gebundene Buch natürlich klar im Vorteil. Durch sein hartes Cover ist es viel besser geschützt und lässt sich auch leichter aufbewahren. So behält es länger seine neuwertige Optik und Du kannst es problemlos auch weiterverschenken.

Hardcover-Bücher: Stabiler Einband, langlebiger und hochwertiger

Du hast schon mal von gebundenen Büchern mit einem festen Einband gehört, auch Hardcover genannt? Sie haben eine stabile Hülle, in die die einzelnen Seiten eingebunden sind, sodass sie besser geschützt sind als ein Taschenbuch. Letzteres, auch Paperback genannt, ist nur geklebt und der Einband ist weicher, was die Seiten zusammenhält. Ein Hardcover-Buch hält in der Regel länger als ein Taschenbuch und es kann auch dekorativ auf einem Bücherregal platziert werden. Außerdem sind die Seiten dicker und hochwertiger, sodass du länger Freude an deinem Buch hast.

Neue Bücher kaufen: Vergleiche Angebote & spare Geld

Du möchtest ein neues Buch lesen, aber aufgrund des Preises zögerst du? Das ist nicht verwunderlich, denn die Preise für Taschenbücher sind in den letzten Jahren stetig gestiegen. 2018 kostete ein neu produziertes Taschenbuch im Schnitt 10,86 Euro. 2016 waren noch zwei Drittel der Neuerscheinungen unter 10 Euro zu haben, aber inzwischen sind es nur noch 35 Prozent. Damit musst du tiefer in die Tasche greifen, wenn du dir ein neues Buch kaufen möchtest. Wenn du also ein neues Buch kaufen möchtest, dann solltest du vorher ein paar Angebote vergleichen, damit du möglichst günstig an dein Lieblingsbuch kommst. Es lohnt sich!

Alles über Taschenbücher: Handlich, Günstig & Erschwinglich!

Du hast schon mal etwas von Taschenbüchern gehört, aber bist dir nicht sicher, was es damit auf sich hat? Bei einem Taschenbuch handelt es sich um ein kleines, handliches Buch, das in einem flexiblen Einband gebunden ist, ohne einen Schutzumschlag. Es wird in meist großen Auflagen zu einem relativ günstigen Preis verkauft. Taschenbücher sind besonders praktisch, da sie leicht zu transportieren und zu lesen sind. Sie sind auch eine gute Möglichkeit, um sich ein Buch zu einem erschwinglichen Preis zu kaufen. Viele große Verlage bieten eine große Auswahl an Taschenbüchern an, sodass du ganz sicher etwas Passendes für dich finden kannst.

Wie werden Bücher zu Bestsellern? Kriterien & Grenzen

Es ist kein Geheimnis, dass ein Buch als Bestseller gilt, sobald 100000 Exemplare verkauft wurden. Doch es gibt noch viele andere Kriterien, die ein Buch zu einem Bestseller machen. Bestsellerlisten, die auf verschiedenen Methoden zur Erhebung der Verkaufszahlen basieren, werden kontinuierlich erstellt und aktualisiert. Dabei gibt es keine unteren Grenzen, die ein Buch erfüllen muss, um als Bestseller anerkannt zu werden. Tatsächlich können Bücher auch in die Listen aufgenommen werden, wenn nur wenige hundert Exemplare verkauft wurden. Somit können sich auch Autoren freuen, die noch nicht die magische Marke von 100000 Stück erreicht haben.

Broschiert Zeitungsdruck für Bücher

Freier Autor: Verdienst hängt von Erfolg ab

Der Verdienst eines freien Autors ist eng mit seinem Erfolg verbunden. In der Regel erhält ein Autor nach Abzug der Mehrwertsteuer zwischen sechs und zehn Prozent des Buchpreises als Honorar. Wenn man das auf ein gängiges Beispiel runterbricht, wären das bei einem Buch, das zum Beispiel 9,90 Euro kostet, gerade mal 0,93 Euro pro verkauftes Exemplar. Allerdings kann sich der Verdienst eines Autors mit zunehmendem Erfolg deutlich erhöhen, insbesondere wenn er einige Bücher verkauft. Dazu können Autoren auch noch mit anderen Einnahmequellen wie dem Verkauf von E-Books oder dem Schreiben von Artikeln für Magazine und Zeitungen Geld verdienen.

Verdiene bis zu 7.200€ Honorar als Autor*in

Bei einem Verkaufserfolg von 3000 Exemplaren kannst Du als Autor*in also mit einem Honorar in Höhe von 2160 € rechnen. Aber auch bei einem größeren Erfolg kannst Du einiges an Honorar erwarten. 5000 verkaufte Stücke bedeuten 3600 € für Dich und wenn Du es sogar bis auf 10000 verkaufte Exemplare schaffst, erhältst Du sogar ein Honorar in Höhe von 7200 €. Mit etwas Glück und vielen verkauften Exemplaren kannst Du also eine ordentliche Summe an Honorar herausschlagen.

Broschur und Taschenbuch: Unterschiede bei Qualität und Preis

Heute dient eine Broschur als Synonym für ein hochwertiges Buch. Es wird durch eine weiche Bindung zusammengehalten, sodass man das Buch einfacher öffnen und umblättern kann. Im Gegensatz dazu ist ein Taschenbuch durch eine schlechtere Bindung günstiger, was den niedrigeren Preis rechtfertigt. Dieser Unterschied ist in erster Linie durch den Preis und die Qualität der Bindung feststellbar. Trotzdem bieten beide Bücher ein angenehmes Leseerlebnis und sind in vielen Geschäften und Bibliotheken erhältlich.

Was sind Hardcover-Bücher? Eine langlebige Geschenkidee!

Du hast schon mal von Hardcover-Büchern gehört, aber weißt nicht so genau, was das eigentlich ist? Kein Problem, wir erklären dir, wie es funktioniert. Hardcover ist ein Begriff aus dem Englischen und beschreibt einen Pappband. Seit dem 19. Jahrhundert erscheinen Erstausgaben in gebundener Form, also als Hardcover.

Heutzutage findest du Hardcover-Bücher in vielen Buchhandlungen, aber auch im Internet. Sie sind ein beliebtes Geschenk, da sie eine lange Haltbarkeit haben und durch ihre hochwertige Verarbeitung edel wirken. Außerdem sind sie deutlich robuster als Softcover-Bücher.

Wenn du also ein Buch verschenken möchtest, das nicht nur gut aussieht, sondern auch lange erhalten bleibt, ist ein Hardcover eine tolle Wahl!

Was ist eine Broschur? Wir erklären Dir die Funktion!

Du hast schon mal von einer Broschur gehört, aber weißt nicht genau, was das ist? Keine Sorge, wir erklären es Dir. Eine Broschur ist ein Druckerzeugnis, das aus einem ein- oder mehrlagigen Block und einem Umschlag besteht. Diese beiden Teile werden miteinander verbunden, indem der Umschlag direkt am Rücken des Blocks verklebt oder geheftet wird. Oftmals wird die Broschur auch als Heft bezeichnet.

Broschüren werden in unterschiedlichen Formaten hergestellt. Oft handelt es sich hierbei um kleine Bücher, die in einer übersichtlichen Weise ein bestimmtes Thema behandelt. Sie werden in der Regel zur Veröffentlichung von Informationen, zur Werbung und zur Präsentation von Dienstleistungen und Produkten verwendet. Die Broschüren können dazu beitragen, dass sich bestimmte Themen und Ideen leichter vermitteln lassen.

So funktioniert der Einband eines Buches

Der Einband eines Buches ist das, was man als Erstes sieht: die äußere Hülle. Er schützt die Seiten des Buches und ist in der Regel recht schön gestaltet. Der Einband besteht aus zwei Teilen, den Buchdeckeln. Diese sind meist aus Hartpapier oder Karton gefertigt und mit einer Oberfläche versehen, die vor Kratzern und Verschmutzungen schützt. Der Einband kann auch mit einer Prägung oder einem Logo versehen sein, was dem Buch ein besonderes Aussehen verleiht. Oftmals sind auch farbige Elemente wie goldene oder silberne Streifen oder eine bestimmte Farbe auf dem Einband zu finden. Wenn Du ein Buch in die Hand nimmst, macht der Einband den ersten Eindruck des Buches und lässt dich erahnen, was dich erwartet.

Hardcover-Bücher: Feste Einbände für Geschenke & Bibliotheken

Du kennst sicherlich die Buchform des Hardcovers. Es ist der feste Einband, der aus stabiler Pappe oder Karton besteht. Du erkennst ihn an den Kanten, die über den Buchblock hinausragen. So ist das Buch zusätzlich geschützt. Besonders bei Büchern, die viel hin- und hergereicht werden, ist ein Hardcover eine gute Wahl. Auch in Bibliotheken ist es ein beliebter Einband. Aber auch, wenn Du ein schönes Geschenk für jemanden suchst, ist ein Hardcover das Richtige. Mit seinem festen Einband und der schönen Optik ist es ein echter Hingucker.

Drucke dein Buch auf hochwertigem Offsetpapier

Du willst ein Buch drucken lassen, das vor allem aus Text besteht? Dann können wir dir unser ungestrichenes Offsetpapier empfehlen. Es hat eine hochweiße, mattierte Oberfläche, die an weißes Druck- oder Kopierpapier erinnert. Dank der wenig sichtbaren Spiegelungen kannst du dir sicher sein, dass dein Text sehr gut lesbar ist. Außerdem ist unser Offsetpapier besonders haptisch und visuell ansprechend. Es ist ein wahres Vergnügen, wenn du mit deinen Fingern die Oberfläche spürst und die Worte auf den Seiten erfasst. Lass dich von unserem Offsetpapier überzeugen und druck dein Buch mit einem besonderen Touch!

Taschenbücher: Eine günstige Alternative zu Hardcover-Büchern

Du hast schon von Hardcover-Büchern gehört, aber hast du schon mal etwas über Taschenbücher erfahren? Taschenbücher sind eine kostengünstigere Variante des Hardcover-Buches. Wenn ein Autor beschließt, eine kostengünstige Version des Hardcover-Buches herauszugeben, erscheint ein Taschenbuch. Das Fehlen der Hardcover-Bindung macht Taschenbücher viel preisgünstiger. Diese Bücher sind in der Regel leichter und kleiner als Hardcover-Bücher und haben eine andere Art von Papier. Da sie eine günstigere Alternative zu Hardcover-Büchern sind, sind sie für viele Leser eine attraktive Option. Auch wenn sie günstiger sind, bieten Taschenbücher immer noch denselben Inhalt wie Hardcover-Bücher und sind daher eine praktische Option, vor allem für diejenigen, die auf ein begrenztes Budget angewiesen sind.

Lerne mehr über Paperbacks: Was sind sie & warum sind sie beliebt?

Du hast schon einmal etwas von einem Paperback gehört, aber weißt noch nicht so recht, was es genau ist? Keine Sorge, das ist ganz normal! Im Prinzip ist das “Paperback” lediglich das englische Synonym für das deutsche Taschenbuch. In Deutschland ist mit Paperback allerdings meist der Umschlag eines Buches gemeint. Dieser ist bei einem Paperback eher dünn, sodass es ein leichteres Gewicht als ein gebundenes Buch hat. Der Begriff passt also zur wörtlichen Übersetzung, denn die bedeutet “Papierrücken”. Paperbacks sind deshalb sehr beliebt, da sie meist preiswerter als Hardcover-Bücher sind und man sie einfach und bequem überall mit hinnehmen kann.

Schlussworte

Broschiert bedeutet, dass ein Buch in ein Umschlag eingebunden ist, der meistens aus festem Papier besteht. Der Umschlag schützt das Buch vor Abnutzung und Kratzern und macht es leichter zu tragen. Die Broschüre ist eine der beliebtesten Bindungen für Bücher, weil sie leicht, dauerhaft und erschwinglich ist.

Fazit: Wenn du dir ein Buch kaufst, ist es wichtig zu wissen, ob es sich um ein gebundenes oder ein broschiertes Buch handelt. Letzteres ist günstiger, aber auch weniger robust und langlebiger. Also überlege dir gut, welches Buch du dir kaufst!

Schreibe einen Kommentar